DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Impulsprojekt Strassberg

   Bild: kalkliebender Enzian

Strassberg
alte Sennerei

Langwies ist bekannt durch das Langwieser Viadukt. Doch für die meisten Leute ist Langwies ein Durchgangsort nach Arosa. Das Dorf kämpft gegen die Abwanderung von Familien, so  wie viele andere kleine Bergdörfer. Dabei gibt es walserische Juwele in Medergen und in den Hochtälern Sapün und Fondei zu entdecken. Zudem liegen im Fondei zahlreiche inventarisierte Moorgebiete von nationaler Bedeutung (BLN-Inventar). Die intakte Kultur- und Naturlandschaft hat viel Potential für einen nachhaltigen Tourismus. Das Impulsprojekt (2008 - 2011)  „Strassberg erleben", unterstützt von der Berghilfe und dem Bund, hatte zum Ziel, Angebote für Einheimische und Gäste zu schaffen, was erfolgreich gelungen ist.

Schaukäsen
Im Rahmen dieses Impulsprojektes wurde die Alte Sennerei am Strassberg sorgfältig ausgebaut. Heute können wir beim Schaukäsen dem Sennerin Shefali Braun und dem Zusennin Braida Trapp über die Schulter schauen und auch mal selbst mit dem Brecher rühren. Die beiden stellen nach traditioneller Art feinsten Alpkäse her. Dabei wird die Milch der Kühe verarbeitet, die während der Alpzeit im Fondei weiden. Im hinteren Teil der Alten Sennerei, in der ehemaligen Milchkammer, lädt eine gemütliche Sitzecke ein zum Zusammensitzen.
 
Kulturführung
Ein weiteres Angebot, die Kulturführung von Hans Mettier-Heinrich, ist Teil dieses Impulsprojektes. Auf dem Rundgang durch Strassberg erzählt er mit viel Detailkenntnis von der Besiedlung des Fondeis durch die Walser, von der Schaffung des Kulturlandes, von den alten Verbindungswegen und von den Vor- und Nachteilen der Erhaltungszonen im Fondei. Mit der Besichtigung einer alten Walserstuba endet der spannende Rundgang. Im Sommer 2011 ist zudem von Hans Mettier-Heinrich das Buch „Das Hochtal Fondei. Zur Geschichte einer Walsersiedlung“ in zweiter, erweiterten Auflage erschienen.
 
Liecht-Hengert
Neben dem Schaukäsen und der Kulturführung wurde am Strassberg für Einheimische und Gäste ein drittes kulturelles Angebot geschaffen - der "Liecht-Hengert" - ausgehen, zusammensitzen, Neuigkeiten austauschen nach alter walserischer Tradition. Bei feinstem Schanfigger Birnbrot und Getränken lauschen wir in der Alten Sennerei gespannt den Geschichten und Sagen, die uns Myrtha und Hans Zippert erzählen.

Die Durchführungstermine für die erlebnisreichen und gemütlichen Kulturtage am Strassberg:

19./20. Juli 2018
26./27. Juli 2018
2./3. August 2018
9./10. August 2018

weitere Informationen zum Pauschalangebot hier

2019 walserweg.ch
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
schliessen